Traditionell chinesische Medizin

Logo-Illustration, weiße quadratische Linien, die die Wörter Schönfelder und Design umschließen

Die Traditionell Chinesische Medizin (TCM) ist eine seit vielen Jahr­tausenden bestehende Therapieform, die sich auch in Deutschland einer immer größeren Beliebtheit erfreut. In der TCM wird jedes Lebewesen in seiner Gänze betrachtet und behandelt und nicht nur ein Symptom oder gesundheitliches Problem.

Die Anamnese und Erstuntersuchung ist daher sehr umfangreich und erfasst neben einer genauen Untersuchung des Tieres auch eine möglichst detaillierte Erfassung der Lebensumstände (von Gewohn­heiten über Kotqualität bis hin zur Futteraufnahme wird hier alles berücksichtigt).

In der TCM wird jede Krankheit als Störung des Flusses der Lebens­energie, dem sogenannten Qi, angesehen. Ziel der Behandlung ist es, diesen Fluss wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Erreicht wird dies über die gezielte Behandlung ausgewählter Akupunkturpunkte.

Je nach Krankheit und Krankheitsdauer sind unterschiedlich viele Behandlungen notwendig. Generell gilt, je länger eine Krankheit bereits besteht, desto länger dauert die Behandlung.

Die allgemein bekannteste Anwendung findet die Akupunktur in der Schmerztherapie, sowohl bei chronischen, als auch bei akuten Schmerzen. Hier ist das Ziel eine Reduktion oder in manchen Fällen sogar das Absetzen von Schmerzmitteln. Typische Krankheitsbilder, die mit Akupunktur behandelt werden können, sind:

  • Hüftdysplasie (HD)
  • Ellbogendysplasie (ED)
  • Bandscheibenvorfälle (auch perioperativ)
  • Kreuzbandrisse (nur perioperativ empfohlen)
  • Arthrose
  • Spondylose

Weniger bekannt, aber bei weitem nicht weniger bedeutend, ist die Behandlung von internistischen Erkrankungen mit Akupunktur. Hier können viele akute, aber vor allem auch chronische Erkrankungen behandelt werden. Insbesondere die Kombination von Akupunktur und Ernährung bringt hier den bestmöglichen Behandlungserfolg. Typische Krankheitsbilder, die ich behandle, sind:

  • Durchfall (v.a. chronisch)
  • Chronische Niereninsuffizienz
  • Allergien allgemein
  • Lebererkrankungen
  • Tumorerkrankungen
  • Hotspots und andere Hauterkrankungen
  • Harnsteine
  • U.v.a.

Generell greife ich bei allen Behandlungen auf das kombinierte Wissen aus westlicher und östlicher Medizin zu. Durch eine Partnerpraxis stehen mir Ultraschall, Röntgen und ein Inhouse Labor zur Verfügung.

Auch wenn durch die Akupunktur häufig eine Heilung erreicht werden kann, stellt sie ebenso häufig eine palliative Maßnahme dar, die zur Verbesserung der Lebensqualität chronisch kranker Tiere beiträgt.

Dauermedikationen, die zum Teil deutliche Nebenwirkungen haben oder sehr teuer sind (z.B. Schmerzmittel, Cytopoint, Apoquel), können häufig nicht komplett abgesetzt werden, aber durch die Akupunktur­behandlung deutlich reduziert werden.

Dr. med. vet.
Stephanie Schmitt

Zusatzbezeichnung Ernährungsberatung für Kleintiere, Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik

Feed Me Right
Stephanie Schmitt
Schillerstraße 1
93096 Köfering

Tel: +49 176 32 54 95 10

E-Mail: info@feed-me-right.de

Schreiben Sie mir